Status: 80% – Text überarbeiten  mit Bildern die hohe Qualität und Professionalität ausstrahlen: Qualtiät, Sicherheit, Energie,

Managementsysteme:

Warum ein Management-System?

ISO 9001:2015 -ISO 13485:2012-11 – ISO 27001:2014 –  ISO 50001:2012

Haben Sie sich schon einmal folgende Fragen gestellt?

Kunden

  • Sind unsere Kunden zufrieden?
  • Haben wir Kunden verloren?
  • Haben wir Reklamationen?

Produktion

  • Laufen die Prozesse optimal ab, d.h. effektiv und effizient?
  • Ist die richtige Information zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle?
  • Wird häufig nach Material gesucht?
  • Gibt es Standards für Standardprozeduren?
  • Gibt es Kennzahlen für unsere Prozesse sowohl in der Produktion als auch in der Verwaltung?

Mitarbeiter

  • Sind unsere Mitarbeiter zufrieden?
  • Weiß jeder Mitarbeiter was er zu tun hat, auch in nicht alltäglichen Situationen?
  • Läuft die Kommunikation reibungslos?
  • Sind unsere Mitarbeiter für ihre Tätigkeiten ausreichend qualifiziert?

Organisation:

  • Stimmen unsere wirtschaftlichen Zahlen?
  • Sind Informationen (Mitarbeiterwissen) dokumentiert
  • Sind wichtige Dokumente schnell auffindbar?
  • Sind Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten klar definiert?
  • Werden die obigen Fragen regelmäßig gestellt und Maßnahmen daraus abgeleitet und überprüft?
Sind Sie mit den Antworten zu den Fragen nicht zufrieden, so könnte das ein wichtiger Hinweis auf die Einführung eines Qualitätsmanagement-System sein.

Auf die Frage:

„Brauchen Sie Qualitätsmanagement“

Lautet eine häufige Antwort:

„Wir sind nur ein kleiner Betrieb, gerade mal 10-100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen oder sogar noch weniger“

Was wohl bedeutet:

„Nein, wir sind zu klein, für uns macht Qualitätsmanagement keinen Sinn“.

Aber stimmt das wirklich? Oder ist dies eine Annahme, gestützt auf der der Vermutung, dass ein Qualitätsmanagementsystem einen erheblichen, viel zu großen administrativen Aufwand erfordert?

Welche Verbesserungen kann ein QM-System für Ihr Unternehmen leisten?

Aus der Aussage „Qualitätsverbesserung resultiert Produktivitätsverbesserung“ kann nach E. Deming folgendes gefolgert werden:

  • Aus einer Kostenreduzierung resultieren
  • Preisvorteil
  • höherer Marktanteil
  • höherer Umsatz
  • Sicherung der Marktposition und der Arbeitsplätze

Dies läßt sich erreichen durch:

  • Reduktion der Nacharbeit
  • Einführung von 5S als ein Element bringt häufig sofort Ergebnisse
  • Reduktion der Verschwendungen bringt sofort Geld
  • Prozessanalyse und –optimierung kennzahlengesteuert
  • Arbeitsanweisungen geben den Mitarbeitern klare Richtlinien mit vorhersagbaren Ergebnissen
  • Nutzen der eigenen Talente = höhere Effizienz
  • Auffinden von Dokumenten oder Informationen geht deutlich schneller (Einsatz von DMS)
  • Zufriedene Kunden und schnelles Reagieren auf Kundenwünsche
  • Kontinuierlicher Verbesserungsprozess sichert die ständige Anpassung der Unternehmung an die Marktanforderungen
  • Der Konkurrenz immer eine Nasenlänge voraus

Qualitätsmanagement bedeutet die Einführung und Umsetzung systematischer Vorgehensweisen, bedeutet Organisation. Jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Größe, benötigt Organisation. Um im ständigen Wettbewerb vorne sein zu können, muss diese Organisation immer den aktuellen Anforderungen entsprechen und damit ständig angepasst und optimiert werden. Hier unterstützt Qualitätsmanagement. Mit der Einführung und Umsetzung eines Qualitätsmanagementsystems, angepasst an die Bedürfnisse und an die Größe des Unternehmens, können auch kleine Unternehmen profitieren und ihren Erfolg festigen und steigern.

Begleitet Sie die Frage, ob Sie eine Qualitätsmanagementsystem einführen wollen oder nicht schon länger, vielleicht schon seit mehreren Jahren?

Sie werden immer wieder mit Situationen konfrontiert, in denen Sie feststellen

„Wir sollten da mal was tun und vielleicht wäre ja die Einführung von Qualitätsmanagement der richtige Schritt“?

Besser eine Entscheidung als keine Entscheidung!

Wie viele Stunden sind für interne Abklärungen, Auseinandersetzung und Dokumentensuche in den letzten drei Monaten erforderlich gewesen und was hat das gekostet?

Schätzen Sie die entstehenden Kosten über einen Zeitraum von drei Jahren ab (ein Zertifizierungszyklus). Bedenken Sie dabei, dass die so geschätzten Kosten nur die Spitze des Eisbergs darstellen –runden Sie eher auf als ab.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Entscheidung, Konzipierung und Implementierung eines Qualitäsmanagement-Systems

GeorgBayer Dr. Georg Bayer (DGQ)

Dipl.Physiker
QM-Beauftragter TÜV
Auditor TÜV ISO 19011:2011

 


Telefon: +49-2407-908990-12
Mail: georg.bayer@team-babel.de

Senden Sie uns eine E-Mail